Dr. Andreas Maier

Raum: 2.018IMG_2945
Institut für Ur- und Frühgeschichte
Kochstr. 4/18
D-91054 Erlangen

Tel.: (09131) 85-26677
Email: and.maier@fau.de

Sprechstunde: Dienstag 14 – 16 Uhr
Zum Publikationsverzeichnis

Lebenslauf

1981
Geboren in Bad Ems

2001 – 2005
Studium an der Universität zu Köln
Fächer: Ur- und Frühgeschichte, Botanik, Skandinavistik.

2005 – 2006
Erasmus-Stipendium: Studium an der Universität Paris X, Nanterre,  (Prof. Dr. Eric Boëda; Prof. Dr. Pierre Bodu).

2006 – 2008
Studium an der Universität zu Köln.

2008
Magister Artium an der Universität zu Köln zum Thema:
„Der spätpaläolithische Fundplatz Rietberg, Kreis Gütersloh“.

2008 – 2011
Promotionsstipendium der a.r.t.e.s. Graduiertenschule der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln („Life studies – Natur und Kultur des Menschen“).

2012
Promotion and der Universität zu Köln zum Thema: „The Central European Magdalenian – Regional diversity and internal variability“.

2011 – 2013
Wissenschaftliche Hilfskraft im SFB 806 “Our way to Europe”, Projekt D1„Analysis of Migration Processes due to Environmental Conditions between 40,000 and 14,000 a BP in the Rhine-Meuse Area”.

2013 – 2014
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im SFB 806 „Our Way to Europe“, Projekt E1 „Estimating population densities in the Late Upper Palaeolithic“.

Seit 01.04.2014
Assistent am Institut für Ur- und Frühgeschichte der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

 

Mitgliedschaften

Hugo Obermaier-Gesellschaft für Erforschung des Eiszeitalters und der Steinzeit e.V.
(seit 2014 Mitglied des Vorstandes als Schriftführer)

Förderverein der Ur- und Frühgeschichtlichen Sammlung der Universität Erlangen-Nürnberg e.V. (seit 2014)

Prähistorische Gesellschaft Köln e.V. (seit 2008)

 

Projekte

Dr. Andreas Maier, Dr. Peter Henrich
Aufarbeitung der geborgenen Sedimente der Fundstelle Andernach Roonstraße
zum Text

Dr. Andreas Maier, Dr. Thomas Einwögerer, Helmut Ardelt
Prospektionen an der paläolithischen Fundstelle Perg Weinzierl
zum Text

Dr. Andreas Maier, Univ. Doz. Dr. Christine Neugebauer-Maresch,  Prof. Dr. Jürgen Richter
Inventarisierungsprojekt Kammern-Grubgraben
zum Text

 

Publikationsverzeichnis

Monographien

Maier, A.  (2015). The Central European Magdalenian. Regional Diversity and Internal Variability. Vertebrate Paleobiology and Paleoanthropology Series. New York: Springer. [Link]

 

Artikel

Maier, A. & Zimmermann, A. (accepted manuscript). Populations headed south? The Gravettian from a palaeodemographic point of view. Antiquity.

Maier, A. (accepted manuscript). Expansion or communication? The phenomenon of the Magdalenian à navettes from a Central European point of view. In: C. Bourdier, L. Chehmana, R. Malgarini & M. Poltowicz-Bobak (Eds.), L’essor du Magdalénien. Aspects culturels, symboliques et techniques des faciès à Navettes et à Lussac-Angles. Séance de la Société préhistorique française – 17-19 octobre 2013 – Besançon.

Neugebauer-Maresch, Ch., Einwögerer, T., Richter, J., Maier, A. & Hussain, S.T. (2016). Kammern-Grubgraben. Neue Erkenntnisse zu den Grabungen 1985−1994. Archaeologia Austriaca 100, 225-254. [PDF]

Maier, A.,Lehmkuhl, F., Ludwig, P., Melles, M., Schmidt, I., Shao, Y., Zeeden, Ch. & Zimmermann, A. (2016). Demographic estimates of hunter-gatherers during the Last Glacial Maximum in Europe against the background of palaeoenvironmental data. Quaternary International 425, 49-61. [PDF]

Kretschmer, I., Maier, A. & Schmidt, I. (2016). Probleme und mögliche Lösungen bei der Schätzung von Bevölkerungsdichten im Paläolithikum. In: T. Kerig, K. Nowak & G. Roth (Hrsg.), Alles was zählt… Festschrift für Andreas Zimmermann (Universitätsforschungen zur prähistorischen Archäologie 285) (S. 47-58). Bonn: Habelt.

Schmidt, I., Maier, A. & Kretschmer, I. (2016). Ist da draußen jemand? Zur Bevölkerungsdichte der letzten Eiszeit. Archäologie in Deutschland 2016, 3, 32-33.

Holzkämper, J., Maier, A. & Koch, I. (2014). Ergebnisse einer Suche nach Aurignacien- und Magdalénien-Fundstellen in Nordrhein-Westfalen. Archäologisches Korrespondenzblatt 44, 3, 293 – 306.

Holzkämper, J., Kretschmer, I., Maier, A., Baales, M., von Berg, A., Bos, J.A.A., Bradtmöller, M., Edinborough, K., Flohr, S., Giemsch, L., Grimm, S.B., Hilpert, J., Kalis, A.J., Kerig, T., Langley, M.C., Leesch, D., Meurers-Balke, J., Mevel, L., Orschiedt, J., Otte, M., Pastoors, A., Pettitt, P., Rensink, E., Richter, J., Riede, F., Schmidt, I., Schmitz, R.W., Shennan, S., Street, M., Tafelmaier, Y., Weber, M.-J., Wendt, K.P., Weniger, G.-Ch. & Zimmermann, A. (2014). Tagungsbericht des internationalen Workshops “The Upper-Late Palaeolithic Transition in Western Central Europe. Typology, Technology, Environment and Demography“, 22.- 24.06.2012 in Rösrath. Archäologische Informationen, 2014, Early View, published online 6 March 2014. [PDF]

Schlummer, M., Dikau, R., Eickmeier, M., Fischer, P., Gerlach, R., Hoffmann, Th., Holzkämper, J., Kalis, J.A., Kretschmer, I., Lauer, F., Maier, A., Meesenburg, J., Meurers-Balke, J., Münch, U., Pätzold, S., Steininger, F., Stobbe, A. & Zimmermann, A. (2014). From point to area: Upscaling approaches for Late Quaternary archaeological and environmental data. Earth Science Reviews 131, 22 – 48. [PDF]

Holzkämper, J. & Maier, A. (2013). Die älteste Besiedlung der Westfälischen Bucht am Ende der Weichseleiszeit. In: M. Baales, H.-O. Pollmann & B. Stapel (Hrsg.), Westfalen in der Alt- und Mittelsteinzeit (S. 115-117). Münster: LWL.

Meurers-Balke, J.,  Maier, A.,  Kalis, A.J. &. Richter, J. (2013). Die Funde von Rietberg und die allerødzeitliche Landschaft im Kreis Gütersloh. In: M. Baales, H.-O. Pollmann & B. Stapel (Hrsg.), Westfalen in der Alt- und Mittelsteinzeit (S. 131-135). Münster: LWL.

Holzkämper, J., Maier, A. & Richter, J. (2013). „Dark Ages“ illuminated – Rietberg and related assemblages possibly reducing the hiatus between the Upper and Late Palaeolithic. Quartär, 60, 115 – 136. [PDF]

Maier, A. (2012). Regional groups and social interaction during the Central European Magdalenian. Notae Praehistoricae 32, 121-132. [PDF]

Holzkämper, J. & Maier, A. (2012). Neue Ergebnisse zur jungpaläolithischen Besiedlung Nordrhein-Westfalens. Archäologie im Rheinland, 2011, 58-60.

Holzkämper, J. & Maier, A. (2012). Neue Erkenntnisse zur Besiedlung Westfalens am Ende des späten Jungpaläolithikums. Archäologie in Westfalen-Lippe, 2011, 25-28.

Meurers-Balke, J., Maier, A. & Kalis, A.J. (2012). Das spätpaläolithische Fundgebiet Rietberg und die allerødzeitliche Landschaft. Archäologie in Westfalen-Lippe, 2011, 191-196.

Maier, A. & Richter, J. (2012). Ausgrabungen am spätpaläolithischen Fundplatz Rietberg. In J. Richter, (Hrsg.), Rietberg und Salzkotten-Thüle – Anfang und Ende der Federmessergruppen in Westfalen (Kölner Studien zur Prähistorischen Archäologie 2) (S. 19-26). Rahden/Westf: Leidorf. [PDF]

Maier, A. (2012). Die Lesefunde aus Rietberg. In J. Richter, (Hrsg.), Rietberg und Salzkotten-Thüle – Anfang und Ende der Federmessergruppen in Westfalen (Kölner Studien zur Prähistorischen Archäologie 2) (S. 27-44). Rahden/Westf: Leidorf. [PDF]

Maier, A. (2012). Die Fundkonzentration von Rietberg 1. In J. Richter, (Hrsg.), Rietberg und Salzkotten-Thüle – Anfang und Ende der Federmessergruppen in Westfalen (Kölner Studien zur Prähistorischen Archäologie 2) (S. 45-87). Rahden/Westf: Leidorf. [PDF]

Maier, A. (2012). Rietberg im Kontext. In J. Richter, (Hrsg.), Rietberg und Salzkotten-Thüle – Anfang und Ende der Federmessergruppen in Westfalen (Kölner Studien zur Prähistorischen Archäologie 2) (S. 143-169). Rahden/Westf: Leidorf. [PDF]

Maier, A. & Schmidt, B. (2012). Die Flusseichenfunde von Rietberg. In J. Richter, (Hrsg.), Rietberg und Salzkotten-Thüle – Anfang und Ende der Federmessergruppen in Westfalen (Kölner Studien zur Prähistorischen Archäologie 2) (S. 171-174). Rahden/Westf: Leidorf. [PDF]

Meurers-Balke, J., Maier, A., Kalis, A.J. & Bos, J.A.A. (2012). Archäobotanische Untersuchungen zum spätpaläolithischen Fundplatz Rietberg. In J. Richter, (Hrsg.), Rietberg und Salzkotten-Thüle – Anfang und Ende der Federmessergruppen in Westfalen (Kölner Studien zur Prähistorischen Archäologie 2) (S. 175-206). Rahden/Westf: Leidorf. [PDF]

Maier, A. (2012). The stone artefacts from the 2004 survey on Boni Island: Technology and typology. In H.-P. Wotzka (Hrsg.), Proceedings of the Third International Conference on the Archaeology of the Fourth Nile Cataract, University of Cologne, 13–14 July 2006. Africa Praehistorica 22 (S. 107-115). Köln: Heinrich-Barth-Institut.

Sano, K., Maier, A. & Heidenreich, S. (2011). Bois Laiterie revisited: functional, morphological and technological analysis of a Late Glacial hunting camp in north-western Europe. Journal of Archaeological Science, 38, 1468-1484. [PDF]

Maier, A. (2008). Der spätpaläolithische Fundplatz Rietberg. Archäologie in Ostwestfalen, 11, 23-41.

Maier, A. (2008). Rietberg, Eichen erzählen – Geschichte aus dem Wald. Archäologie in Ostwestfalen, 11, 42-46.

Maier, A. (2008). Rietberg – Blühende Vorzeit. Archäologie in Ostwestfalen, 11, 47-53.

Maier, A. (2006). Kabazi II, Level II/7D: Planning the days after a successful Hunt. In V. Chabai, J. Richter & Th. Uthmeier (Hrsg.), Kabazi II: The 70.000 Years since the Last Interglacial (S. 101-110). Simferopol-Cologne: Shlyakh.

Maier, A. (2006). Kabazi II, Level III/2A: Side-scrapers and bifacial tools – differences within multifunctional artefacts. In V. Chabai, J. Richter & Th. Uthmeier (Hrsg.), Kabazi II: The 70.000 Years since the Last Interglacial (S. 279-284). Simferopol-Cologne: Shlyakh.

Kretschmer, I. & Maier, A. (2006). Two butchering stations on Kabazi Mountain – An example of the technological range of Neanderthal tool strategy during the Western Crimean Mousterian. In V. Chabai, J. Richter & Th. Uthmeier (Hrsg.), Kabazi II: The 70.000 Years since the Last Interglacial (S. 197-208). Simferopol-Cologne: Shlyakh.

 

Rezensionen

Maier, A. (2016). Rezension zu: Marcel Bradtmöller, Höhlenlager des Gravettien. Muster jungpaläolithischer Höhlennutzung am Beispiel des Gravettien Nordspaniens (Hamburg 2014). Archäologische Informationen 39, 313-316. [PDF]