Prospektionen an der paläolithischen Fundstelle Perg Weinzierl

2016
Dr. Andreas Maier
gemeinsam mit Dr. Thomas Einwögerer, OREA Institut der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und dem Entdecker Helmut Ardelt
Die Fundstelle Perg-Weinzierl wird seit einigen Jahren durch Helmut Ardelt begangen. Die dort gemachten Funde können nach typologischen und technologischen Gesichtspunkten entweder dem Aurignacien oder dem Letzten Glazialen Maximum zugeordnet werden. Um hier Klarheit zu schaffen wird im Sommer 2016 zunächst eine Rammkernsondierung durchgeführt werden, um einen Eindruck des Sedimentaufbaus und der Erhaltung der Fundstelle zu gewinnen. Bei erfolgversprechenden Befunden ist im nächsten Jahr eine Grabung geplant.