Aufarbeitung der geborgenen Sedimente der Fundstelle Andernach Roonstraße

seit 2014

Dr. Andreas Maier

gemeinsam mit Dr. Peter Henrich, Landesarchäologie der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz
Die Fundstelle Andernach Roonstraße liegt in unmittelbarer Nähe zur Fundstelle Andernach Martinsberg. Im Vorfeld der Bebauung des Geländes wurden unter Zeitdruck die dort vorhandenen Sedimente 2006 nach Viertelquadratmetern getrennt geborgen. Im Rahmen des Projekts werden die vorhandenen Sedimente nun durch Studierende der Archäologischen Wissenschaften der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg geschlämmt und der Inhalt in ausgewertet.