Archiv des Autors: Nicole Bößl

Archäologisches Kolloquium am 23.06.2016

Am 23.06.2016 dürfen wir Sie herzlich zu unserem ur- und frühgeschichtlichen Vortrag um 18:00 Uhr c.t. im Kollegienhaus (Hörsaal 1.019) einladen. Es referiert Dr. Andreas Taller, Institut für Ur- und Frühgeschichte und Archäologie des Mittelalters, Eberhard Karls Universität Tübingen, zum Thema:
Das mittlere Jungpaläolithikum des Hohle Fels: Implikationen für Ursprung und Entwicklung des Gravettien

Archäologisches Kolloquium am 09.06.2016

EndversionAm 09.06.2016 dürfen wir Sie herzlich zu unserem ur- und frühgeschichtlichen Vortrag um 18:00 Uhr c.t. im Kollegienhaus (Hörsaal 1.019) einladen. Es referiert Dr. Mario Küßner, Thüringisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie, zum Thema:
Mitteldeutschland zwischen Pleniglazial und Jüngerer Dryaszeit – eine Besiedlungsgeschichte?

Archäologisches Kolloquium am 19.05.2016

Endversion

Am 19.05.2016 dürfen wir Sie herzlich zu unserem ur- und frühgeschichtlichen Vortrag um 18:00 Uhr c.t. im Kollegienhaus (Hörsaal 1.019) einladen. Es referiert Dr. Guido Bataille, Institut für Ur- und Frühgeschichte und Archäologie des Mittelalters, Eberhard Karls Universität Tübingen, zum Thema:
Das Auftreten lamellenbasierter Steininventare im frühen Jungpaläolithikum Osteuropas

Archäologisches Kolloquium am 14.04.2016

EndversionAm 14.04.2016 dürfen wir Sie herzlich zu unserem ur- und frühgeschichtlichen Vortrag um 18:00 Uhr c.t. im Kollegienhaus (Hörsaal 1.016) einladen. Es referiert Prof. Dr. Christoph Huth, Institut für Archäologische Wissenschaften Abteilung für Urgeschichtliche Archäologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, zum Thema:
Textile Symbolik in Gräbern der frühen Eisenzeit

Pläne zum Heunischenburg-Projekt werden konkret

2015_0507_heunischenburg_mischka_06Am 29.02.2016 trafen sich alle Beteiligten des Heunischenburg-Projekts im Kronacher Rathaus, um das von den Studierenden erarbeitete Konzept zur Neugestaltung des Außengeländes der Heunischenburg vorzustellen. Neben der Projektabsprache mit dem örtlichen Museumsleiter Alexander Süß, war das Treffen gleichzeitig ein Pressetermin mit der Neuen Presse Coburg, die durch Julia Knauer vertreten wurde, und in einem halbseitigen Artikel über die Kooperation zwischen Kronach und dem Institut berichtete.